Glätteisen 100 – 200 Euro im Test

Wer es eher vorzieht, ein Profi-Gerät zu nutzen, der sollte sich die Glätteisen des Preissegments 100 – 200 Euro einmal ansehen. Bei den Glätteisen 100 – 200 Euro im Test handelt es sich um echte Luxus-Geräte, die schon aufgrund ihres tollen Designs auffallen und nicht selten sogar mit Swarovski-Steinen besetzt sind, als absoluter Hingucker. Zudem sind diese Glätteisen sehr hochwertig verarbeitet und bestehen aus den besten Materialien. Doch sind diese Glätteisen auch tatsächlich solch einen hohen Preis wert?  Die Glätteisen 100 – 200 Euro im Test mussten diese Frage beantworten.

Wie gut sind die Glätteisen 100 – 200 Euro tatsächlich?

Die Glätteisen der höchsten Preiskategorie sind umfangreich ausgestattet. Die Glätteisen im 100 – 200 Euro Test überzeugten bereits aufgrund folgender Ausstattung:

  • mit Ionentechnologie
  • wenn mit Keramikplatten ausgestattet, dann sind diese oft federgelagert
  • Keramikplatten mit Turmalinkristallen besetzt
  • eine automatische Temperaturanpassung mit Sensoren
  • einen Überhitzungsschutz
  • ein Drehkabel
  • eine automatische Spannungsanpassung
  • eine Aufbewahrungstasche

Selbstverständlich ist nicht das Design ausschlaggebend wenn es darum geht sich für ein Glätteisen der Luxus-Klasse oder Profi-Klasse zu entscheiden, sondern es geht um das Endergebnis das sie liefern. Die Glätteisen in diesem Preissegment, die mit Keramikplatten ausgestattet sind, verfügen in der Regel über eine Beschichtung mit Turmalinkristallen. Durch die Keramikplatten kommt es zu einer gleichmäßigen Hitzeverteilung und dazu entstehen auch keine Hitzespitzen sowie ungleichmäßige Styling-Ergebnisse. Bei den Geräten, die mit der Ionentechnologie ausgestattet sind, wird die statische Aufladung des Haares reduziert oder völlig eliminiert und das bedeutet, dass die Haare anschließend perfekt liegen und nicht „fliegen“. Jedes einzelne Glätteisen 100 – 200 Euro im Test überzeugte durch die einfache Bedienbarkeit und lag gut in der Hand.