Glätteisen mit Keramikplatten im Test: Halten die Geräte was die Hersteller versprechen?

Das Angebot an Glätteisen ist riesig und dabei unterscheiden sich die Geräte nicht nur in Form, Farbe und Handhabung, sondern auch von ihrer Technik. Eine davon ist das Glätten mit Keramikplatten, welche das Stylen der Haare besonders schonend machen soll. Doch ist es richtig, was die Hersteller versprechen? Genau das soll im Test der Glätteisen mit Keramikplatten herausgefunden werden. Dabei kommt es nicht auf den Preis der Geräte an, sondern darauf, womit die Geräte überzeugen und welche Ausstattung sie mitbringen. Die Glätteisen mit Keramikplatten sind in der oberen Preiskategorie angesiedelt und sollen laut den Herstellern ein gutes und gleichmäßiges Stylingergebnis bringen und das ohne die Haare zu schädigen.

Was können die Glätteisen mit Keramikplatten tatsächlich: Der Test

Sie sind der Hit unter den Glätteisen-Nutzern, wenn es darum geht möglichst unterschiedliche Stylings zu kreieren. Egal ob lockiges, glattes, welliges oder feines Haar, ein Glätteisen macht es schöner. Wichtig ist nur das richtige Stylinggerät und hier hat jeder Anwender seine eigenen Anforderungen an die Geräte. All diejenigen die auf eine schonende Haarglättung Wert legen, die greifen auf die Glätteisen mit Keramikplatten zurück. Denn diese haben den Vorteil gegenüber den Geräten mit Metallplatten, dass sie sich gleichmäßiger aufheizen, da die Platten sich nicht ausdehnen. Zudem verfügen die Geräte über eine sehr kurze Aufheizzeit und sind somit sehr schnell einsatzbereit. Im Test der Glätteisen mit Keramikplatten zeigte sich, dass ein weiterer Vorteil der Geräte ist, dass sie weniger bis gar nicht dazu neigen, die Haare an sich festkleben zu lassen und das reduziert das Risiko der Haarschädigung auf ein Minimum. Um es präziser auszudrücken, die Haare werden von diesen Geräten vor einer zu starken Hitzebelastung geschützt. Auch die Glätteisen mit Keramikplatten verfügen über die verschiedensten Ausstattungsmerkmale, wie beispielsweise:

  • ein Drehkabel
  • einen Überhitzungsschutz
  • eine elektronische Temperaturkontrolle
  • eine Abschaltautomatik
  • mehrere Temperaturstufen
  • teilweise federnd gelagerte Keramikplatten

Bei den Glätteisen mit Keramikplatten im Test zeigte sich, dass zwar nicht alle Geräte über diese Ausstattungsmerkmale verfügen, doch wer Wert legt auf ein hervorragendes Ergebnis, der sollte ein Gerät wählen, das genau diese Merkmale aufweist. Des Weiteren sei angemerkt, dass der Test aufzeigte, dass nicht jedes Gerät das mit Keramikplatten ausgestattet ist automatisch gut ist und das bedeutet nicht immer ist der Preis ausschlaggebend.

Fazit ist, dass auf eine gute Verarbeitung geachtet werden muss, das Glätteisen über ein stabiles Gehäuse verfügt und sich einfach bedienen lässt. Die Glätteisen mit Keramikplatten im Test überzeugten fast alle durch ein hervorragendes Stylingergebnis. Sicherlich ist es wichtig, dass das Haar glatt und glänzend ist, aber auf der anderen Seite ist es auch wichtig, dass das Haar beim Styling nicht beschädigt wird. Da die Glätteisen mit Keramikplatten sich gleichmäßig aufheizen, aufgrund ihrer besonderen Beschichtung, ist ein schnelles und schonendes Glätten gewährleistet.