Glätteisen mit Metallplatten im Test

Im Handel werden Glätteisen von den verschiedensten Herstellern angeboten und sie alle verfügen über die unterschiedlichsten Qualitäten und sind aus den verschiedensten Materialien hergestellt. Je nach Gerät bestehen die Heizplatten der Glätteisen aus Metall oder Keramik. In der Regel bestehen die Platten der preiswerteren Geräte aus Metall und auch die Reise- oder Mini-Glätteisen sind zumeist mit Metallplatten ausgestattet. Inzwischen bieten die Hersteller von Glätteisen in den höheren Preisklassen auch Geräte mit Keramikplatten an. Da ist die Frage, ob es Sinn macht, sich ein Glätteisen mit Metallplatten anzuschaffen.

Bei den Glätteisen mit Metallplatten im Test, wurde genau darauf geachtet worauf Wert gelegt werden muss, wenn sich für ein Gerät mit Metallplatten entschieden wird. Um eines vorabzunehmen, nicht alle Glätteisen die über Metallplatten verfügen sind schlecht.

Glätteisen mit Metallplatten im Test: Die Ausstattung ist das A&O

Glätteisen, die mit Metallplatten ausgestattet sind, verfügen über den Ruf, dass sie das Haar beim Styling schädigen. Da sich das Metall während der Erhitzung dehnt, ist die gleichmäßige Wärmeverteilung nicht gewährleistet und das schadet nicht nur den Haaren, sondern auch das Ergebnis ist nicht gewährleistet, da es dadurch unregelmäßig wird und das Haar nicht wirklich glatt wird. Dazu kommt, dass die Gefahr besteht, dass die Haare an den Platten festkleben und das führt zu Haarbruch oder schlimmstenfalls zu Verbrennungen der Haare. Wenn es auf jeden Fall ein Glätteisen mit Metallplatten sein soll, dann ist es wichtig, auf einige wichtige Ausstattungsmerkmale zu achten. Die Glätteisen mit Metallplatten im Test wiesen alle unterschiedliche Ausstattung auf, doch ein gutes Gerät verfügt über:

  • Drehkabel
  • mehrere Temperaturstufen
  • eine kurze Aufheizzeit
  • eine elektronische Temperaturkontrolle
  • einen Überhitzungsschutz.
  • eine Kontrollleuchte

Der Test bewies, dass auch Glätteisen mit Metallplatten durchaus über diese wichtigen Merkmale verfügen können. Des Weiteren werden die Geräte in den verschiedensten Breiten und Längen angeboten. Für welches Glätteisen sich entschieden wird, dass ist abhängig von der Haarlänge. So sind die schmalen Glätteisen eher geeignet für kurzes bis mittellanges Haar, während die breiteren eher bei langen Haar die besten Ergebnisse erbringen.

Fazit

Die Glätteisen mit Metallplatten im Test konnten teilweise mit guten Ergebnissen überzeugen. Wer sich für das richtige Gerät entscheidet, dann ist es damit jedoch nicht getan, denn es ist auch wichtig, dass Gerät richtig zu bedienen. Selbst dann wenn die Hersteller angeben, dass das Gerät auch bei nassen Haar angewendet werden kann, so sollte ein Glätteisen mit Metallplatten niemals bei nassen Haar genutzt werden. Denn es kann zu Verklebungen kommen! Zudem ist es beim Kauf auch wichtig, dass darauf geachtet wird, für welchen Haartyp das Glätteisen mit Metallplatten geeignet ist, denn die Geräte werden für dünnes, glattes, kurzes und naturkrauses Haar angeboten sowie für coloriertes Haar.